Skip to content

BLOG

Was sind grundlegende Chip-Carving-Schnitte und Handpositionen? | BC-Lernreihe Nr. 21

by Roman Law 13 Aug 2019 0 Comments
Wenn Sie an Ihrem Chip-Carving-Projekt arbeiten, sollten Sie darauf achten, die richtige Position Ihrer Hand beizubehalten. Beim Schneiden von Spänen halten Sie Ihr Messer in der Handfläche, der Holzgriff sollte sich in der Biegung eines Zeigefingers befinden, die Klinge sollte in die gleiche Richtung wie Ihr Daumen zeigen. Um eine schnelle Ermüdung der Hände zu vermeiden, halten Sie das Messer locker im Griff.

Standardchips mit drei oder vier Seiten.

Dies ist das häufigste Muster beim Chipschnitzen. Halten Sie Ihr Messer in einem Winkel von 45 Grad zur Oberfläche und drücken Sie die Klinge in die Linie, die die Seite des Chips darstellt. Alle Schnitte sollten sich am Punkt unterhalb der Mitte des Dreiecks oder Rechtecks ​​treffen. Sie nehmen den Span mit dem letzten Schnitt heraus.

Basic chip carving gripsSpäne mit gerader Wand

Zwei Seiten dieses Spans werden vertikal sein und der tiefste Punkt des Der Chip liegt direkt unter ihrem Schnittpunkt. Die Messerspitze sollte genau an diesem Schnittpunkt platziert werden, wenn Sie die einzelnen geraden Wände schneiden. Schieben Sie Ihr Messer beim Schneiden etwa 85 oder 90 Grad zum Holz. Der dritte Seitenschnitt sollte am tiefsten Punkt des Chips auf die ersten beiden treffen und Sie nehmen den Chip heraus. Wenn die dritte Seite des Chips groß und stärker geneigt ist als bei Standardchips, können Sie zum Schneiden ein detailliertes Tischmesser verwenden. Legen Sie es tief hin und schneiden Sie die Neigung zum tiefsten Punkt des Chips hin ab.

Chips mit gekrümmter Seite.

Wenn die Seite Ihres Chips gekrümmt ist und Sie beim Chip-Carving häufig darauf stoßen, müssen Sie es versuchen und ändern Sie den Winkel der Klinge zum Holz, während Sie die gebogene Seite schneiden. In der Mitte der Linie steht Ihre Klinge beispielsweise in einem Winkel von 45 Grad zur Oberfläche, während der Winkel beim Schneiden gegen Ende der Linie auf 30 Grad sinken kann. Um zu verstehen, warum das so ist, stellen Sie sich anstelle der gekrümmten Seite eine gerade Linie der Chipseite vor. Wenn die Seite gerade wäre, würde Ihr Messer im 45-Grad-Winkel in das Holz gedrückt. Je weiter die reale Kurve über das imaginäre Dreieck hinausgeht, desto tiefer sollten Sie Ihr Messer ansetzen, um der Linie zu folgen. Auf jeden Fall sollte die Spitze Ihres Messers am tiefsten Punkt des Chips gehalten werden.

basics chip carvingFree Form Chips

Free Form Chips machen gebogene, V- geformte Rillen. Sie kommen in einigen Chip-Carving-Mustern vor. Der Unterschied zu anderen Chipformen besteht darin, dass die freien Formen zwei Seiten haben und nicht den tiefsten Punkt, sondern die tiefste Linie. Der Vorgang des Schneidens ähnelt jedoch dem Schneiden normaler Chips, nur dass Sie entlang der Kurve schneiden und die Messerspitze entlang der tiefsten Linie verläuft. Wo die Figur breiter wird, verringert sich der Winkel Ihrer Klinge zur Oberfläche, wo die Figur schmaler wird, vergrößert sich der Winkel auf bis zu 45 Grad (wenn die Wand, an der Sie arbeiten, natürlich nicht gerade ist).

Das Geheimnis der Muster

Jedes Chip-Carving-Bild besteht aus dem positiven Raum (den Stellen des Musters, die Sie ausschneiden) und dem negativen Raum (den Stellen, die Sie anbringen). nicht geschnitten). Durch das Zusammenspiel dieser Räume entsteht das Chip-Carving-Bild. Die Schatten spielen bei der Gestaltung eine große Rolle, weshalb die Kerbschnitzerei in der Regel auf hellem Holz ausgeführt wird, um den Schatten mehr Kontrast im Bild zu verleihen. Gerade Wände des Chips betonen oder rücken den darüber liegenden negativen Raum dramatisch hervor, während geneigte Wände sanfte Schatten erzeugen.

Chip-Carving-Muster sind also nicht nur ein geometrisches Ornament. Wenn Sie lange genug mit Chip-Carving arbeiten, lernen Sie, die Muster zu erkennen und zu lernen, wie man sie erstellt und wie sie besser aussehen. Jeder Figur im Muster wird ein positiver oder negativer Abstand und der Winkel der Chipseiten zugewiesen. Dadurch entstehen wunderbare Chip-Schnitzmuster und sind der Schlüssel zu ihrer Schönheit.
Prev Post
Next Post

Leave a comment

Please note, comments need to be approved before they are published.

Thanks for subscribing!

This email has been registered!

Shop the look

Choose Options

Edit Option
Back In Stock Notification
Terms & Conditions

BeaverCraft Company guarantees that:

Each tool is tested and undergoes strict quality control. Our tools are professionally-sharpened and come razor-sharp ready to use right out of the box. Every instrument has a sturdy construction, and its blade is securely glued and firmly attached to the handle. The tool blade is made of hardenable carbon steel and hardened to 56+ HRC. Our tools will not break if appropriately used (only for wood carving jobs).

The warranty does not cover the following cases:

Normal wear and tear of the product. Each customer should independently maintain the sharpness of the purchased tool. Loss of sharpness during operation is not a reason for the repair or replacement of the tool manufactured by BeaverCraft. Misuse or abuse. BeaverCraft tools are designed for hand carving only. Lack of maintenance and cleaning (learn about tool care). Defects resulting from incorrect tool storage are not reasons for replacement. Self-repair, modification, disassembly, and other human behavior that causes damage. Tool loss.

Return/Replacement Policy

Please contact our customer service team if any BeaverCraft tool has failed due to manufacturing defects or doesn't match the listing description. Let us know what happened; attach a picture of the instrument that clearly shows the problem, and describe how you used the tool. We also require further information, such as your contact details which include the following: your name, phone number, address, and email address that you can send to returns@beavercrafttools.com. We will replace the tool with a new one at our own expense and pay all the shipping costs.

Awareness Statement

The ten years guarantee applies only to wood carving tools from BeaverCraft. Always pay extreme attention when unpacking, using, or sharpening any of our tools. BeaverCraft tools are not designed as weapons and should never be used as such. Injuries occurring during the careless use or improper maintenance of BeaverCraft tools are a risk that our customers are aware of. You should never forget safety precautions and follow the correct procedure for using wood carving tools. Children should not use BeaverCraft tools without adult supervision.

this is just a warning
Shopping Cart
0 items