Skip to content

Wie man schnitzt

Einen Spazierstock schnitzen – Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Astschnitzen | BC-Serie Nr. 19

by Viktoriia T 06 Jun 2019 0 Comments

Angenommen, Sie haben die Idee, einen schönen Spazierstock zu schnitzen. Sie können es selbst herstellen, verschenken oder vielleicht auch verkaufen. Wie wählt man einen Ast für diesen Zweck aus? Geht jedes Holz gut oder gibt es Ausnahmen? Kann man es einfach von einem Baum fällen und daraus einen Spazierstock schnitzen? Dies sind die Fragen, die wir in diesem kurzen Artikel beantworten werden. Lesen Sie also weiter.

wooden grip ideas

Lernen Sie, wie man einen Spazierstock oder Stock schnitzt

Spazierstöcke werden seit Jahrhunderten als Hilfsmittel zum Wandern, zur Erkundung der Natur und zur Unterstützung derjenigen verwendet, die ein wenig zusätzliche Hilfe bei der Fortbewegung benötigen. Aber wussten Sie, dass das Schnitzen eines eigenen Gehstocks ein unterhaltsames und kreatives DIY-Projekt sein kann? Aber bevor Sie beginnen, ist es wichtig, über ein paar grundlegende Werkzeuge und Materialien zu verfügen. Sie benötigen ein gutes Stück Holz, ein Tranchiermesser, Schleifpapier und einige andere Materialien wie eine Gummistockspitze, um zusätzlichen Halt zu bieten und ein Abrutschen zu verhindern. und ein Finishing-Öl oder -Wachs, um das Holz zu schützen und ihm ein poliertes Aussehen zu verleihen.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie einen stilvollen und einzigartigen Gehstock herstellen, der sich perfekt zum Wandern und Spazierengehen eignet oder einfach Ihrer Alltagskleidung einen Hauch von Eleganz verleiht.

Schritt 1: Holz auswählen

Der erste und wichtigste Schritt beim Schnitzen eines Spazierstocks ist die Wahl der richtigen Holzart. Suchen Sie nach einem stabilen Stück Holz, das stark und langlebig genug ist, um Ihr Gewicht zu tragen und dem Druck der Nutzung standzuhalten. Es kann ein Stück Holz sein, das Sie im Baumarkt gekauft haben, oder Sie können auch einen Stock oder Ast wählen, den Sie im Wald gefunden haben. Stellen Sie sicher, dass es frei von Rissen und Insektenschäden ist. Während Sie technisch gesehen fast jede Holzart verwenden können, gehören zu den besten Optionen zum Schnitzen von Gehstöcken robuste Hölzer wie Esche, Eiche und Ahorn.

wood for carving

Schritt 2: Schneiden Sie den Stick auf die richtige Größe

Sobald Sie das perfekte Stück Holz gefunden haben, besteht der nächste Schritt darin, den Stock auf die perfekte Länge zu schneiden. Die ideale Größe hängt von Ihrer Körpergröße und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Eine gute Faustregel ist jedoch, vom Boden bis zum Handgelenk zu messen und ein paar Zentimeter hinzuzufügen. Messen Sie die Länge entsprechend Ihren Bedürfnissen und schneiden Sie sie mit einer Säge oder einer Gartenschere auf die richtige Größe zu.

Schritt 3: Zweige entfernen

Wenn Sie einen Stock als Basis für Ihren Gehstock verwenden, müssen Sie möglicherweise alle zusätzlichen Äste oder Zweige entfernen, die das Schnitzen behindern könnten. Verwenden Sie ein scharfes Messer, eine kleine Säge oder eine Gartenschere.

Schritt 4: Schneiden Sie die Rinde ab

Schneiden Sie mit einem Schnitzmesser alle verbleibenden Rindenreste und rauen Stellen von Ihrem Spazierstock ab. Es bringt die natürliche Schönheit des Holzes zum Vorschein und erleichtert das Schleifen und Glätten. Nehmen Sie sich Zeit und schnitzen Sie langsam und vorsichtig, um eine Beschädigung des Holzes zu vermeiden.

Schritt 5: Trocknen Sie das Holz

Nachdem die Rinde entfernt wurde, müssen Sie das Holz einige Tage trocknen lassen, um weitere Risse oder Verformungen zu vermeiden. Platzieren Sie den Stick an einem trockenen und belüfteten Ort und lassen Sie ihn auf natürliche Weise an der Luft trocknen. Dadurch wird sichergestellt, dass das Holz vollständig trocken ist und zum Schnitzen und Schleifen bereit ist.

Vielleicht ist es einfacher, direkt im Baum einen passenden Ast zu finden und ihn abzuschneiden. Sie müssen jedoch mehrere Monate warten, bis es getrocknet ist, bevor Sie mit dem Schnitzen beginnen können.

Wenn Sie einen frischen Zweig schneiden, lassen Sie die Seitenzweige darauf und lassen Sie sie zusammen trocknen. Es ist besser, die Seitenzweige später mit dem Stock abzuschneiden, um Risse zu vermeiden, die an den Stellen entstehen würden, an denen die Zweige befestigt sind. Denken Sie darüber nach, Teile dieser Seitenzweige in das Design einzubeziehen. Aus einem Teil eines Astes entsteht ein schöner Kopf oder Schwanz für ein kleines Tier oder einen Vogel.

Wenn Sie einen umgestürzten Baum im Wald gefunden haben, überprüfen Sie ihn, er könnte bereits getrocknet sein und sich für die Herstellung des Stocks eignen.

Das trockene Holz ist härter und wenn man zwei Äste gegeneinander schlägt, erzeugen sie ein klingelndes Geräusch, kein tiefes, dumpfes Geräusch; die Rinde könnte von ihnen abfallen. Das trockene Holz sollte stark und stabil sein. In diesem Fall können Sie es auswählen und mit der Herstellung Ihres Spazierstocks beginnen. Für diese Arbeit benötigen Sie ein Schnitzwerkzeug.

Schritt 6: Schleifen Sie Ihren Gehstock

Nachdem das Holz trocken ist, ist es an der Zeit, alle rauen Kanten oder Unebenheiten an Ihrem Gehstock zu glätten. Schleifen Sie das Holz mit Schleifpapier ab, bis eine glatte, ebene Oberfläche entsteht. Beginnen Sie mit Schleifpapier mit grober Körnung und wechseln Sie zu einer feineren Körnung, um ein poliertes Finish zu erzielen.

Schritt 7: Fügen Sie Ihrem Gehstock einen Griff hinzu

wooden head

Der Griff Ihres Gehstocks ist ein wesentlicher Bestandteil des Designs, da Ihre Hand dort aufliegt, während Sie ihn verwenden. Sie können einen Griff schaffen, indem Sie ihn mit Ihrem Messer schnitzen oder einen vorgefertigten Griff aus Materialien wie Leder, Gummi oder Geweih an Ihrem Gehstock befestigen. Denken Sie daran, einen Griff zu wählen, der angenehm in der Hand liegt und zum Gesamtstil Ihres Gehstocks passt.

Schritt 8: Lassen Sie einen Gehstockgriff fantastisch aussehen

Beim Gestalten eines Griffs oder Griffs für Ihren Gehstock gibt es unzählige Möglichkeiten für Kreativität und Design. Erwägen Sie, eine einzigartige Form oder ein einzigartiges Muster in den Griff zu schnitzen oder dekorative Elemente wie Perlen oder Steine ​​hinzuzufügen. Ihr Gehstock ist nicht nur ein funktionelles Werkzeug, sondern kann auch ein wunderschönes Kunstwerk sein, das Ihre Persönlichkeit und Ihren Stil widerspiegelt.

Tipps und Schlussfolgerungen zum Schnitzen von Gehstöcken

Das Schnitzen eines Spazierstocks ist ein spannendes DIY-Projekt, das jeder machen kann. Sie können mit verschiedenen Holzarten experimentieren, um die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Aber überstürzen Sie den Trocknungsprozess nicht – seien Sie geduldig und lassen Sie das Holz auf natürliche Weise trocknen, um Risse oder Verformungen zu vermeiden. Experimentieren Sie mit verschiedenen Designs und Techniken, um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert. Mit etwas Geduld und Ellenbogenfett haben Sie einen Wanderbegleiter, der Ihnen viele Jahre lang Freude bereiten wird.

 

Autor:

Römisches Recht

Holzschnitz-Guru

 
Seit einer von der Natur verzauberten Kindheit, meine Leidenschaft für Holz Das Schnitzen hat mich auf den Weg der Kreativität geführt. Mit einem Taschenmesser entdeckte ich die transformative Kraft meiner Hände, hauchte Treibholz Leben ein und knüpfte eine lebenslange Verbindung mit dem Medium.
Prev Post
Next Post

Leave a comment

Please note, comments need to be approved before they are published.

Thanks for subscribing!

This email has been registered!

Shop the look

Choose Options

Edit Option
Back In Stock Notification
Terms & Conditions
What is Lorem Ipsum? Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum. Why do we use it? It is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout. The point of using Lorem Ipsum is that it has a more-or-less normal distribution of letters, as opposed to using 'Content here, content here', making it look like readable English. Many desktop publishing packages and web page editors now use Lorem Ipsum as their default model text, and a search for 'lorem ipsum' will uncover many web sites still in their infancy. Various versions have evolved over the years, sometimes by accident, sometimes on purpose (injected humour and the like).
this is just a warning
Shopping Cart
0 items